EPV 08 – Ein Pott Voll…

Every Body Electric

 

Die achte Episode von Ein Pott Voll sprüht nur so vor Energie und Kraft:

Every Body Electric ist eine Koproduktion zwischen der österreichischen und sehr gefragten Choreografin Doris Uhlich, dem Tanzquartier Wien und dem Schauspiel Leipzig.

Doris Uhlich erarbeitet zusammen mit physisch eingeschränkten TänzerInnen anhand ihres Konzepts der Energetic Icons das eigentliche Tanzstück zu Every Body Electric.
Zusätzlich entwickeln fünf Leipzigerinnen in mehreren Workshops eine eigene Performance. Das Workshop-Showing dazu gibt es an zwei Terminen in der Residenz des Schauspiel Leipzig im Anschluss an die Vorstellungen des Wiener Tanzquartiers zu sehen.

Hört und erfahrt mehr!
Ich durfte einen der Workshops in Leipzig miterleben.

Autoren gesucht!

Stift und Papier sind dein ständiger Begleiter? Du hast Viel zu erzählen? Ein Satz ohne Reim macht dich nervös? Alliterationen bereiten dir Gänsehaut?

Das ist voll in Ordnung!

Verschaffe deinen selbst geschriebenen Texten im Podcast ,,Ein Pott Voll” Gehör! Für mehrere literarische Episoden suche ich Poeten, Geschichten-Schreiber und Wort-Akrobaten.

Kontakt: mail@ein-pott-voll.de

EPV 07 – Ein Pott Voll…

…FEDfreizeit

Es wurde ja auch langsam Zeit, ich weiß!
Jetzt ERST kommt die ERSTE Episode im neuen Jahr.
Leider kamen mir Viren und andere Kleinigkeiten in den Weg, sodass ich den Januar auslassen musste. Aber ich gebe mein Bestes, damit ich euch ab sofort wieder monatlich beschallen kann.

Hier nun ganz frisch die EPV 07.
Diesmal habe ich mich mit meinem ehemaligen Kollegen Sisco Reinschk über seine Projekt-Arbeit beim FED Leipzig (Familienentlastender Dienst) unterhalten.
Hier geht’s zur Website des FED: https://www.fed-leipzig.de

Für den zerbrochenen Pott haben Sisco und ich einen Ersatz gefunden.
Seht!

 

 

 

 

 

 

 

 

Sisco Reinschk

Nach der Vorspeise….

… serviere ich den Hauptgang.

Der ist vielleicht etwas schwerer zu verdauen. Denn leider muss ich mitteilen, dass aus der dritten Episode zum DOK-Festival nun doch nichts wird, obwohl ich einige Aufnahmen mit tollen Eindrücken rund um das Festival für euch hätte. Aber leider fehlt mir noch ein entscheidendes Interview, um die Sache abzurunden. Und ich mag runde Sachen.

Erfreulicherweise kann ich aber auch verkünden, dass die EPV 07 bereits in Arbeit ist. Alle, die den Ein Pott Voll – Newsletter abonniert haben, wissen schon mehr. 😉

Außerdem kommt ihr ab der nächsten (oder übernächsten Episode) in den Genuss eines neuen Intros.

Mahlzeit!

Der Winterschlaf ist vorbei!

Moin!

Der Winterschlaf ist vorbei!
Es geht (endlich!) weiter mit neuen Episoden, Blog-Beiträgen und anderen Vorhaben.

Nach der ganzen Völlerei an den Feiertagen möchte ich euch zum neuen Jahr nicht gleich (wieder?) übersättigen. Deshalb bekommt ihr alle neuen Infos Tag für Tag, portioniert und schonend zubereitet.

Darf ich servieren? Hier kommt die Vorspeise:

Auf der Website zu Ein Pott Voll gibt es seit kurzem einen neuen Menüpunkt.
Unter ,,Episoden’’ findet ihr alle bisher veröffentlichten Ausgaben zum Nachhören.
Wer es also mal eiliger hat, muss somit nicht mehr die ganze Blogseite durchscrollen.

Für alle, die auf dem Laufenden bleiben wollen, aber nicht regelmäßig bei Facebook oder auf der Website vorbei schauen, gibt es ab sofort einen kostenlosen Newsletter.
Der Ein Pott Voll – Newsletter flattert mindestens einmal im Monat in euer Postfach. Er blickt zurück auf vergangene Episoden, fasst in kompakter Form alle Neuigkeiten rund um Ein Pott Voll zusammen, gibt nützliche Hinweise und schaut in die Zukunft.
Wer diesen Newsletter abonnieren möchte, findet auf
in der linken Spalte ein Anmeldeformular. Ihr braucht lediglich euren Vornamen (oder auch Spitznamen) und eure E-Mail-Adresse eingeben. Alle weiteren Schritte sind selbsterklärend.
Ich würde mich über viele Briefkontakte freuen!

Hat es euch gemundet?

Wenn ihr Fragen oder Hinweise habt, könnt ihr gern eine Nachricht an mail@ein-pott-voll.de schreiben.

Der Hauptgang folgt in Kürze.

Lisa
Ein Pott Voll

EPV 06 – Ein Pott Voll…

…DOK-Festival Leipzig  #2

Hiermit präsentiere ich die sechste Episode von ,,Ein Pott Voll”.
Thematisch gesehen, ist sie die zweite zum DOK – dem Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm.

Inhaltlich geht es um die Arbeit des Inklusionsbeirats. Dieser hat sich in diesem Jahr gegründet, um die Organisatoren des DOK dabei zu unterstützen, das Festival auf verschiedenen Ebenen barrierefreier und es damit für ein noch breiteres Publikum erlebbar zu machen.
Ihr bekommt die ersten Ergebnisse und darüber hinaus auch noch mehr Infos zum DOK auf die Ohren.

Die Episode #3  ist bereits in Arbeit.

Zweite Episode zum DOK-Festival Leipzig

Nach dieser spritzigen Ausgabe von ,,Ein Pott Voll”…

http://ein-pott-voll.de/epv05-i-ein-pott-voll-fucking-disa…/

…geht es in der kommenden sechsten Episode wieder um das
DOK Leipzig (https://www.facebook.com/DOKLeipzig/) und dessen Inklusionsbeirat.

Denn in der Zwischenzeit haben sie die Teilnehmer erneut getroffen und gemeinsam die Frage bearbeitet, wie ein barrierefreies Filmfestival funktionieren kann.

Wer sich die Wartezeit bis zur nächsten Episode vertreiben will, kann ja schon mal hier reinhören:

http://ein-pott-voll.de/epv04-i-ein-pott-voll-dok/

Fortsetzung folgt!

EPV 05 – Ein Pott Voll…

 …Fucking Disabled

Ich habe euch vorgewarnt!

Hier kommt ein feucht-fröhliches Intermezzo von ,,Ein Pott Voll”.

Es widmet sich dem Gastspiel ,,Fucking Disabled”, das ich zusammen mit Marta Tarasewicz am 10.09.17 im Theater LOFFT erleben durfte.

Ein passend beschwipstes Bild von Marta und mir